Peru

Noch ca. 4 1/2 Stunden, dann ist Lima erreicht und zwei Wochen Urlaub im nördlichen Teil Perus können beginnen. Dieses Mal habe ich mir vorgenommen mein Tagebuch öffentlich zu machen.

Die Reise führt uns zunächst mit dem Flugzeug nach Tarapoto im Amazonasgebiet. Nach zwei Tagen Aklimatisation und Erholung von der Anreise geht es dann weiter nach  Moyobamba, wo kleinere Wanderungen zu Schwefelseen, Wasserfällen und Kaffeeplantagen auf dem Programm stehen.

Der öffentliche Bus bringt uns dann nach 6 stündiger Fahrt nach Chachapoyas. Von dort ausgehend werden wir den Canyon de Sonche erkunden. Leymebamba ist dann die nächst geplante Station. Dort erwartet uns eines der bedeutendsten Museen der Region.

Weiter geht es dann in einer fast ganztägigen Busfahrt nach Cajamarca, jene Stadt, die zuletzt mit vehementem Widerstand der Bevölkerung gegen ein US amerikanisches Goldminenprojekt auf sich aufmerksam machte.

Die nächste längere Busfahrt führt uns dann nach  Chiclayo und Lambayeque. Am Programm stehen kulturhistorische Besichtigungen. Und schließlich den Abschluss bildet ein kurzer Aufenthalt an der Pazifikküste in der Nähe von Mancora.

Der Rückflug startet dann ab Talara nach Lima und dann über Madrid nach Wien.

Wenn ich von wir gesprochwn habe, dann schließe ich meinen Freund Marcos aus Arequipa mit ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*